News

21.11.2004 - Ulrich Kirchhoff gewinnt zum ersten Mal den Mercedes-Benz, Allianz und Landesbank Baden-Württemberg Großer Preis von Stuttgart

(acm/mps) Vier Paare hatten am Sonntagnachmittag beide schweren Umläufe im Mercedes-Benz, Allianz und Landesbank Baden-Württemberg Großer Preis von Stuttgart ohne Fehler absolviert und sich für das Stechen qualifiziert. Ein Mercedes-Benz Viano CDI 220 im Wert von 43.000 Euro winkte dem Sieger in diesem Highlight des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS.  mehr

21.11.2004 - Stuttgarter Publikum beeindruckt Veranstalter und Sponsoren – 59.000 zauberten Riesenstimmung in die Hanns-Martin-Schleyer-Halle

(acm/mps) „Wir sind bislang mehr als zufrieden mit den sportlichen Leistungen beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS“, bilanzierte Turnierleiter Gotthilf Riexinger auf der Abschluss-Pressekonferenz des Pferdesport-Highlights in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

21.11.2004 - Weltrekord in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle: Martin Schaudt und Weltall dominieren den KAMPMANN GERMAN MASTER

(acm/mps) Im Sommer war Martin Schaudt (Albstadt) zum zweiten Mal nach 1996 mit der Mannschafts-Goldmedaille von den Olympischen Spielen in Athen zurückgekehrt. Am Sonntagvormittag präsentierte er seine Klasse nun auch dem heimischen Publikum in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Auf dem zehnjährigen Hannoveraner Wallach Weltall zeigte er im Grand Prix Special um den KAMPMANN GERMAN MASTER eine blendende Vorstellung und sicherte sich mit 2023 Punkten (80,920%) nicht nur den Sieg und ein Preisgeld von 7.200 Euro.  mehr

21.11.2004 - Ströh und Vorberg gewinnen RAINBOW TOURS GERMAN MASTER

(acm/mps) Zum zweiten Mal nach 2002 triumphierten Nicola Ströh (Hamburg) und Kai Vorberg (Köln) in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Wie zuvor bereits in Technikprogramm und Einzelkür setzten sich die beiden Top-Voltigierer auch im abschließenden Pas-de-Deux am Sonntagmorgen klar durch und sicherten sich gemeinsam mit Picasso und Longenführerin Kirsten Graf den Titel.  mehr

20.11.2004 - Zweiter Sieg im LADIES GERMAN MASTER – Meredith Michaels-Beerbaum gewinnt den Amazonen-Vergleich

(acm/mps) Mit zwei fehlerfreien Umläufen und in der Siegerzeit von 49,40 Sekunden sicherte sich am Samstagabend Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) den LADIES GERMAN MASTER, die traditionelle Amazonen-Prüfung beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS.  mehr

20.11.2004 - Treue Pferdefreundin – Irmgard Spielberg erhält Dauerkarte für 2005

(acm/mps) Sie ist 96 Jahre alt und den Pferden treu. Irmgard Spielberg aus Neuhengstett verfolgte am Samstagabend die Springprüfungen beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS – und fand sich unversehens in einer Hauptrolle wieder. Unversehens hatte Moderator Christian Graf Plettenberg die rüstige Dame während der Knock-out-Prüfung um den smart-Cup für ein Kurz-Interview auserkoren.  mehr

20.11.2004 - „Sportler des Jahrhunderts“: Neun Pferdesportler unter den Top 100

(acm/mps) “Unsere besten Sportler des Jahrhunderts” – die Publikumsbefragung des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) brachte für den Pferdesport ein überaus achtbares Ergebnis: Immerhin neun Reiter oder Voltigierer konnten sich unter den Top 100 platzieren. Als bester Reiter kam Ludger Beerbaum auf den 17. Platz und ließ dabei etwa Sven Hannawald, Kati Witt oder Uwe Seeler hinter sich.  mehr

20.11.2004 - Spanischer Sieg im Herzog Carl-Preis – Beatriz Ferrer-Salat gewinnt Kür

(acm/mps) Mit 79,35 Prozentpunkten sicherte sich am Samstagnachmittag Beatriz Ferrer-Salat den Sieg im Herzog Carl-Preis. Auf dem 17-jährigen Hannoveraner Hengst Beauvalais ließ die Vizeweltmeisterin und Olympia-Dritte aus Spanien die Konkurrenten klar hinter sich und wurde dafür mit einem Preisgeld von 5.000 Euro belohnt.  mehr

20.11.2004 - Otto-Lörke-Preis für Wellington und Alexandra Simons-de Ridder

(acm/mps) Aus den Händen von Klaus Rheinberger, dem Vorsitzenden der Liselott Schindling Stiftung zur Förderung des Dressursports, erhielten Alexandra Simons-de Ridder und Wellington, Besitzer Hans-Peter Simons und Ausbilder Antonie de Ridder am Samstag im Rahmen des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS den Otto-Lörke-Preis 2004.  mehr

20.11.2004 - Die unendliche Geschichte – Michael Freund gewinnt zum elften Mal in Folge den SCHENKER GERMAN MASTER

(acm/mps) Mit stehenden Ovationen feierten die 7.600 Zuschauer in der restlos ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle am Samstagnachmittag den alten und neuen Sieger im SCHENKER GERMAN MASTER, der Weltcup-Prüfung der Viererzugfahrer.  mehr

19.11.2004 - Marcus Ehning gewinnt den MERCEDES GERMAN MASTER

(acm/mps) Sieben Reiterinnen und Reiter waren am späten Freitagabend im Umlauf des MERCEDES GERMAN MASTER ohne Abwurf geblieben und hatten sich für das Stechen im zweithöchst-dotierten Springen des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS qualifiziert. Vor 6.300 Zuschauern in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle kam dabei Marcus Ehning (Borken) mit den sieben Hindernissen, die Parcourschef Leopoldo Palacios (Venezuela) aufgebaut hatte, am besten zurecht.  mehr

19.11.2004 - Trainingsstunden mit Spitzen-Voltigierern in Hegnach

(acm/mps) Drei Wochen nach der Reitstunde mit Isabell Werth kann die Reitgemeinschaft Hegnach-Oeffingen ihren Mitgliedern erneut Spitzenathleten aus dem Pferdesport präsentieren: Am Samstag von 16 bis 18 Uhr leiten die beiden Voltigierer Ines Jückstock (Hamburg) und Tim-Randy Sia (Osnabrück) das Training.  mehr

19.11.2004 - FEI-Honoratioren in Stuttgart zu Gast

(acm/mps) Hoher Besuch beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS: Am Samstag geben sich der Erste Vize-Präsident des Weltreiterverbandes FEI (Fédération Equestre International), Freddy Serpieri (Griechenland) und der FEI-Schatzmeister Guilhermo de Moraes Sarmento (Brasilien) die Ehre.  mehr

19.11.2004 - Maren Frychel gewinnt das Finale im Piaff-Förderpreis

(acm/mps) Mit 23 Punkten Vorsprung sicherte sich am Freitagmorgen Maren Corinna Frychel (Berlin) den Finalsieg im Piaff-Förderpreis. Auf dem 14-jährigen, in Brandenburg gezogenen Wallach Dossepfeil erhielt die 25-Jährige 1693 Zähler und durfte sich über den Erfolg in der renommierten Grand-Prix-Prüfung beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS sowie über ein Preisgeld von 1.400 Euro freuen.  mehr

18.11.2004 - Lokalmatador lässt 7.300 Besucher jubeln – Uwe Deyle gewinnt das Landesbank Baden-Württemberg Hallenchampionat

(acm/mps) Mit dem einzigen fehlerfreien Ritt im Stechen sicherte sich am Donnerstagabend Uwe Deyle aus Stuttgart den Sieg im Landesbank Baden-Württemberg Hallenchampionat und damit den 80. Erfolg in einem Springen der schweren Klasse. Auf dem zehnjährigen Schimmel-Wallach HanseDom Sobiepan war der 39-Jährige als letzter von sieben Reitern ins Stechen gegangen und musste, nachdem seine Kontrahenten allesamt zumindest einen Abwurf zu verzeichnen hatten, nur noch strafpunktfrei bleiben, um den Erfolg im regionalen Highlight des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS davon zu tragen.  mehr

18.11.2004 - „Eines der besten Turniere der Welt“ – Großes Lob für Riexinger vom Weltranglisten-Ersten und Turnierleiterkollegen Rodrigo Pessoa

(acm/mps) „Es war immer eine Ehre und ein Privileg, hier her zu kommen“, zollte Springreit-Star Rodrigo Pessoa in der Eröffnungs-Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag den STUTTGART GERMAN MASTERS großen Respekt. „Dieses Turnier ist eines der besten der Welt. Die Atmosphäre, die Organisation und die Infrastruktur sind herausragend und machen es für jeden Reiter immer wieder zu etwas Besonderem, hier starten zu dürfen.“  mehr

18.11.2004 - Candelas Rekordjagd ungebremst – 108. S-Sieg für Engemann

(acm/mps) Es ist eine wohl einzigartige Siegesserie: Die 13-jährige Westfalenstute Candela NRW setzte auch beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS ihre Rekordjagd fort. Unter Heinrich Hermann Engemann (Rulle) errang Candela am Donnerstagnachmittag im Preis der Firma Bardusch GmbH Textil-Mietdienste den 108. Sieg in einem Springen der schweren Klasse.  mehr

18.11.2004 - Julia Beckfeld gewinnt den iWEST Dressurcup

Julia Beckfeld gewinnt den iWEST Dressurcup(acm/mps) Mit deutlichem Vorsprung gewann am Donnerstagmittag Julia Beckfeld (Obrigheim) den Dressurcup der Firma iWEST, das erste Dressur-Highlight beim 20. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS. Auf dem 13-jährigen Wallach Victor B kam die 22-Jährige auf 1451 Punkte und verwies damit Miriam Alber (Onstmettingen), die mit Senator 1382 Zähler erhalten hatte, klar auf Rang zwei.  mehr

17.11.2004 - Riesenkulisse am Mittwoch – Elmar Lesch siegt im Indoor-Derby

Elmar Lesch siegt im Indoor-Derby(acm/mps) Vor einer Riesenkulisse von 7.200 Zuschauern sicherte sich am Mittwochabend Elmar Lesch aus Dahlenburg den Sieg im der Indoor-Derby Geländeprüfung um den Preis der Firma Georg Schumacher Reitsportmoden.  mehr

17.11.2004 - Heißer Reifen – Ahlmann siegt im MercedesCard Jump & Drive

Ahlmann siegt im MercedesCard Jump & Drive(acm/mps) In einem nagelneuen Mercedes-Benz A 170 darf Christian Ahlmann (Marl) nach dem ersten Abend des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS die Fahrt ins Hotel antreten. Am Mittwochabend setzte sich der Doppel-Europameister von Donaueschingen im MercedesCard Jump & Drive durch und ist damit stolzer Besitzer des 23.000 Euro teuren Wagens aus Untertürkheim.  mehr

09.11.2004 - STUTTGART GERMAN MASTERS erneut auf höchstem Niveau

Pferdesport der Extraklasse – ein Blick auf die Nennungsliste der 20. STUTTGART GERMAN MASTERS offenbart, dass sich die Besucher des Top-Events in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle vom 17. bis 21. November einmal mehr auf ein wahres Stelldichein der Reiter-Weltelite freuen dürfen. „Mit acht der zehn weltbesten Springreiter oder 15 der Top-20 der Weltrangliste können wir, denke ich, ruhigen Gewissens von einem sensationellen Nennungsergebnis und von einer der bestbesetzten Springsport-Veranstaltungen in der Halle weltweit sprechen“, freut sich Turnierleiter Gotthilf Riexinger über die Zusage etlicher Stars.  mehr

09.11.2004 - Portrait: Kurt Gravemeier

Kurt Gravemeier begann im Alter von acht Jahren zu reiten und genoss zunächst eine vielseitige Ausbildung bei seinem Vater, 15-jährig wurde er Westfalenmeister in der Dressur und bestritt gleichzeitig sein erstes S-Springen. Erst danach entschied er sich ganz für den Springsport.  mehr

09.11.2004 - Portrait: Isabell Werth

Sie als Dressur-Queen zu bezeichnen, ist alles andere als vermessen. Mit vier Olympischen Goldmedaillen, vier Welt-, zwölf (!) Europa- und sechs Deutschen Meistertiteln ist Isabell Werth zweifelsohne eine der erfolgreichsten Sportlerinnen überhaupt. In ihrem Metier, dem Dressurreiten, hat die 35-Jährige längst Geschichte geschrieben und sich die „königlichen Ehren“ wahrlich verdient.  mehr

18.10.2004 - Reitstunden mit "Dressur-Königin" Isabell Werth in Sindelfingen, Hegnach-Oeffingen, Schwenningen und Reutlingen

Dressurfreunde aufgepasst: Isabell Werth, mehrmalige Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin in der Dressur, kommt nach Baden-Württemberg. Die 35-Jährige aus Rheinberg gibt im Vorfeld des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS (17. bis 21. November 2004 in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle) Reitstunden im "Ländle".  mehr

14.10.2004 - Stimmung, Rasanz und am Ende gewinnt Michael Freund – Der SCHENKER GERMAN MASTER zählt auch diesmal zu den Highlights

Riesenstimmung in der vollbesetzten Hanns-Martin-Schleyer-Halle, rasante Fahrten durch anspruchsvolle Parcours – und am Ende gewinnt. So könnte man in Abwandlung eines berühmten Fußballer-Zitats die mittlerweile zu einem absoluten Highlight der STUTTGART GERMAN MASTERS avancierten Wettbewerbe der Viererzugfahrer umschreiben. Zurecht, denn der siebte von zehn Veranstaltungsabschnitten des Pferdesport-Highlights in der Landeshauptstadt zählt in der Publikumsgunst mittlerweile zu den beliebtesten.  mehr

14.10.2004 - Portrait: Michael Freund

Er ist mit Auszeichnungen hochdekoriert und unter anderem Träger des Silbernen Loorbeerblattes des Bundespräsidenten sowie des Silbernen Pferdes der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Eine Ehrung der besonderen Art jedoch wurde Michael Freund vor wenigen Wochen in Donaueschingen zuteil. Für seine herausragenden Erfolge an den Leinen und Verdienste um den Fahrsport wurde der Hesse, der drei Tage zuvor seinen 50. Geburtstag gefeiert hatte, von der FN zum Fahrmeister ernannt.  mehr

31.08.2004 - Jubiläum in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle – zum 20. Mal präsentieren die STUTTGART GERMAN MASTERS Pferdesport der absoluten Weltklasse

Als am 17. Oktober 1985 die gut zwei Jahre zuvor eingeweihte Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle ihre Pforten für das erste Internationale Reit- und Springturnier öffnete, war kaum abzusehen, welche Erfolgsstory die STUTTGART GERMAN MASTERS zukünftig schreiben würden. Zwar waren auch bei der Premiere bereits die internationalen Top-Reiter im Springen und in der Dressur in der Landeshauptstadt am Start. Doch hat sich das Turnier in den folgenden Jahren zum Maß aller Dinge bei Indoor-Pferdesportveranstaltungen entwickelt.  mehr

31.08.2004 - Portrait: Andreas Dibowski

Zum zweiten Mal nach 2000 stand Andreas Dibowski in diesem Jahr im deutschen Olympiaaufgebot der Vielseitigkeitsreiter. Und nach Platz vier in Sydney war er diesmal mit der Equipe zur Goldmedaille geritten, die jedoch nachträglich durch eine Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS aberkannt wurde. So musste sich der 38-Jährige erneut mit Rang vier begnügen, in der Einzel-Konkurrenz belegte er Rang 14.  mehr

31.08.2004 - Portrait: Martin Schaudt

„Von der Alb nach Atlanta“, lautete der Titel eines Buches, das den Aufstieg des Dressurreiters Martin Schaudt von den Anfängen bis zur Olympiateilnahme 1996 beschrieb. Von der Alb nach Athen zog es den 45-Jährigen in diesem Jahr, wo er zum zweiten Mal in der deutschen Dressur-Equipe beim größten Sportereignis der Welt stand.  mehr

29.04.2004 - Große Nachfrage zum Jubiläumsturnier: Vorverkauf beginnt am 3. Mai

Auf diesen Tag warten zahlreiche Reitsportfreunde schon seit Wochen: Am Montag, 3. Mai 2004, beginnt der Kartenvorverkauf für das 20. Internationale Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 17. bis 21. November 2004 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Gilt es doch für alle, die beim weltbesten Hallenturnier live dabei sein wollen, sich möglichst bald die Tickets zu sichern.  mehr

05.02.2004 - Qualifikationen für LBBW-Cup und Dressur-Cup 2004 stehen fest

Ilsfeld, Oberderdingen, Donaueschingen und Bisingen/Hohenzollern sowie Göppingen, Ichenheim, Kirchzarten und Nellingen – dies sind die Qualifikationsturniere für das große Finale im Cup der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW-Cup) beziehungsweise im Dressur-Cup 2004. Beide Finalprüfungen werden am Donnerstag, 18. November 2004, im Rahmen des 20. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle ausgetragen.  mehr