News

14.12.2006 - Stuttgart an der Spitze aller Reitturnierveranstalter weltweit

Das Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH ist nicht nur eines der Top-Turniere weltweit. Auch führende Kräfte der Turnierorganisation sorgen für die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte, zum Beispiel Turnierdirektor Gotthilf Riexinger.  mehr

19.11.2006 - Meredith Michaels Beerbaum gewinnt den Großen Preis von Stuttgart

(acm/mps) Bei der Abschlusspressekonferenz am Mittag hatte Turnierdirektor Gotthilf Riexinger es vorweggenommen: „Die 22. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zeichnet sich absolut durch ‚Ladies Power’ aus.“ Wenige Stunden später lieferte Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) den unumstößlichen Beweis, dass Riexinger mit dieser Aussage hundertprozentig ins Schwarze getroffen hatte.  mehr

19.11.2006 - „Jetzt wird im Detail gearbeitet“ – Veranstalter ziehen positives Fazit vom 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS

(acm/mps) „Wir haben noch eine schöne Veranstaltung vor uns, das Highlight mit dem Großen Preis. Aber schon jetzt können wir ein positives Fazit des 22. Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS ziehen“, fasste Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH, seine Eindrücke vom Pferdesport-Highlight in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle zusammen. „Mit rund 61.000 bislang verkauften Tickets – der Verkauf an der Tageskasse für heute Nachmittag kommt da noch hinzu – können wir in diesem Jahr rund 1.000 Besucher mehr als im Vorjahr verzeichnen“, sagte Kroll am Sonntagmittag auf der Abschluss-Pressekonferenz.  mehr

19.11.2006 - Sieg im KAMPMANN GERMAN MASTER – Isabell Werth ist auch in Stuttgart wieder ganz oben

(acm/mps) Mit zwei Goldmedaillen meldete sich Dressur-Queen Isabell Werth (Rheinberg) bei den Weltreiterspielen in Aachen dort zurück, wo sie über viele Jahre ihren festen Platz hatte – ganz an der Spitze. Der Erfolg im KAMPMANN GERMAN MASTER am Sonntagmorgen zeigt: Die 37-Jährige ist auch beim Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS wieder absolute Spitze.  mehr

18.11.2006 - „Mister Fahrsport“ sagt Tschüss – STUTTGART GERMAN MASTERS bescheren Michael Freund einen ergreifenden Abschied

(acm/mps) Seit 14 Jahren zählen die Viererzüge zu den Highlights des Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS, 14 Mal hieß der Sieger in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle Michael Freund. Keine Frage, dass dem viermaligen Weltmeister und viermaligen Weltcup-Sieger, der seine internationale Karriere nun beendet, in der Landeshauptstadt ein emotionsgeladener und bewegender Abschied zuteil wurde.  mehr

18.11.2006 - Siegerin aus „Down Under“ im Preis der GEZE GmbH

(acm/mps) Bei den Weltreiterspielen in Aachen musste sie nach einem einzigen Springfehler im packenden Finale mit Pferdewechsel mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen – am Samstagabend war Edwina Alexander beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS ganz vorn.  mehr

18.11.2006 - Es kann nur Einen geben – Michael Freund bleibt in Stuttgart auch im 14. Jahr ungeschlagen

(acm/mps) Zum 14. Mal präsentiert das Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS Fahrsport unter dem Hallendach, zum 13. Mal geht es in der Landeshauptstadt um den SCHENKER GERMAN MASTER, zum fünften Mal werden Punkte für den FEI World Cup DrivingTM vergeben. Und stets stand er ganz oben: Michael Freund (Dreieich) ist und bleibt der König der Viererzuglenker in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

18.11.2006 - Rekordkulisse in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle

(acm/mps) Traditionell einer der beliebtesten Veranstaltungsabschnitte des Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS, hielt der Samstagnachmittag auch bei der 22. Turnierauflage, was die Veranstalter sich davon versprochen hatten. Mit 8.560 Zuschauern war die Arena in der Landeshauptstadt restlos ausverkauft, ...  mehr

18.11.2006 - Kyra Kyrklund gewinnt den Preis des Turnierstalls Schwarz-Gelb

(acm/mps) 80,550 Punkte, so lautete die Siegerwertung im Preis des Turnierstalls Schwarz-Gelb, der Dressur-Kür beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS. Diese Wertung vergaben die Richter für den Vortrag von Kyra Kyrklund, die auf ihrem elfjährigen Wallach Max die Pferdesportfans in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle begeisterte.  mehr

18.11.2006 - Weltmeister-Paar dominiert im Preis der Firma Stihl

(acm/mps) Das Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS nimmt in ihrer Biografie einen besonderen Platz ein. Hier feierte Isabell Werth (Rheinberg) große Erfolge – wie den Grand-Prix-Weltrekord im vergangenen Jahr – und erlebte ergreifende Momente – wie die Verabschiedung ihres legendären Gigolo im Jahr 2000. Und auch bei der 22. Turnierauflage in der Landeshauptstadt stand die 37-Jährige wieder im Rampenlicht.  mehr

17.11.2006 - „Schwedenhappen“ im MERCEDES GERMAN MASTER – Malin Baryard-Johnsson siegt vor Rolf-Göran Bengtsson

(acm/mps) Der hohe Norden triumphierte am Freitagabend im Süden Deutschlands – mit Malin Baryard Johnsson und Rolf-Göran Bengtsson sicherten sich gleich zwei Schweden die vordersten Plätze im MERCEDES GERMAN MASTER beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS.  mehr

17.11.2006 - Freund geht noch einmal als Gejagter ins MASTER-Rennen

(acm/mps) Er will es noch einmal wissen. Spätestens seit Freitagnachmittag dürften Michael Freunds Konkurrenten in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle endgültig überzeugt sein, dass „Mister Fahrsport“ bei seinem letzten Auftritt bei den STUTTGART GERMAN MASTERS keinesfalls nur eine „Tour d’honneurs“ bestreitet.  mehr

17.11.2006 - Große Ereignisse im Land werfen ihre Schatten voraus

(acm/mps) Während die Weltelite der Springreiter dieser Tage beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS um lukrative Preisgelder und wertvolle Weltranglisten- und Weltcup-Punkte kämpft, wirft das nächste springreiterliche Großereignis bereits seine Schatten voraus. Vom 14. bis 19. August 2007 werden in Mannheim die Medaillen bei der FEI Europameisterschaft der Springreiter vergeben.  mehr

17.11.2006 - Sie kam (wieder), sah und siegte – Grand-Prix-Erfolg für Kyra Kyrklund

(acm/mps) Noch am Donnerstag bei der Eröffnungspressekonferenz des 22. Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS hatte sie ihre Freude darüber ausgedrückt, nach 17 Jahren Stuttgart-Abstinenz nun endlich als Teilnehmerin an den Neckar zurückzukehren. Einen Tag später feierte Kyra Kyrklund aus Finnland im Preis des Turnierstalls Schwarz-Gelb, dem Grand-Prix zur Kür-Tour, einen gelungenen (Wieder-) Einstand.  mehr

17.11.2006 - Weltmeister gewinnt Piaff-Förderpreis – Matthias Alexander Rath siegt auf Renoir Unicef

(acm/mps) Nach den Siegen in den beiden ersten Wertungsprüfungen zum Piaff-Förderpreis 2006 in Bad Salzuflen und Wiesbaden setzte Matthias Alexander Rath (Kronberg) am Freitagmorgen beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS einer erfolgreichen Saison die Krone auf.  mehr

16.11.2006 - Alves im Renntempo zum Sieg im Preis des Ingenieurbüro Hauser

(acm/mps) Einen großen Schritt in Richtung Teilnahme am MERCEDES GERMAN MASTER machte am Donnerstagabend der Brasilianer Bernardo Alves im Preis des Ingenieurbüro Hauser. In fehlerfreien 62,71 Sekunden blieb der Weltranglisten-13. auf seinem neunjährigen Wallach Topic van’t Voorhof in ...  mehr

16.11.2006 - „Bin einfach überglücklich“ – Alexander Schill ist neuer Hallenchampion

(acm/mps) „Aller guten Dinge sind drei“, lautete die Devise im Umlauf des BW-Bank Hallenchampionats am Donnerstagabend. Denn nur drei der 25 Paare in der inoffiziellen Hallen-Landesmeisterschaft beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS hatten die zwölf Hindernisse fehlerfrei überwunden. So musste ein Stechen zwischen Heiko Rabenstein (Lauda), Uwe Carstensen (Langenau) und Alexander Schill (Ichenheim) entscheiden.  mehr

16.11.2006 - Zetterman und Ahlmann gewinnen Eröffnungsspringen

(acm/mps) Wie es die Höflichkeit gebietet, erhielten die Gäste beim Aufgalopp der Springreiter zum 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS den Vortritt: Die ausländischen Teilnehmer bestritten am Donnerstagnachmittag das erste von zwei Eröffnungsspringen um den Preis der Bardusch GmbH & Co. KG Textilmietdienste.  mehr

16.11.2006 - Tierlieb: Weltmeisterlicher Besuch in der Wilhelma

(acm/mps) Mit großen Tieren kann sie (welt-)meisterlich umgehen, aber sie liebt auch die kleinen Tiere: Isabell Werth, zweifache Dressur-Weltmeisterin von Aachen besuchte am Donnerstagnachmittag spontan die Stuttgarter Wilhelma.  mehr

16.11.2006 - Viel Lob aus berufenen Mündern

(acm/mps) Das „Aachen der Halle“ zu sein, lautet bekanntlich der Anspruch des Internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Dass das Turnier diesem Anspruch in der Tat gerecht wird, bestätigten einmal mehr namhafte Stars im Sattel bei der Auftaktpressekonferenz am Donnerstagnachmittag. „Stuttgart ist ein ganz tolles Turnier, die Bedingungen sind sehr gut, alles ist bestens durchdacht“, erklärte beispielsweise Mannschaftsweltmeister Gerco Schröder (Niederlande), der in der Landeshauptstadt zwar nicht sein WM-Pferd Berlin sattelt, sich gleichwohl gute Chancen ausrechnet.  mehr

16.11.2006 - Favoritensieg für Schmid und Tango Korrupti im iWEST-Cup

(acm/mps) Rund 90 S-Siege haben sie bereits errungen – einer der bedeutendsten gelang der Reutlingerin Ina-Katrin Schmid und ihrem 17-jährigen Fuchswallach FBW Tango Korrupti am Donnerstagmittag im Dressurcup der Firma iWEST. Mit 1.381 Punkten sicherte sich das Paar den Triumph in der inoffiziellen Hallen-Landesmeisterschaft der Dressurreiter beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS.  mehr

15.11.2006 - Schnellste im Stuttgarter “Busch” – Realini gewinnt Indoor-Derby

(acm/mps) Den Eidgenossen wird bekanntlich manchmal nachgesagt, etwas langsamer zu sein. Dass dies keineswegs so ist, stellte Tiziana Realini am Mittwochabend im Preis der Firma Biodiesel Süd GmbH, dem Indoor-Derby der Vielseitigkeitsreiter beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, eindrucksvoll unter Beweis.  mehr

15.11.2006 - Hanley beendet deutsche Siegesserie im MercedesCard Jump & Drive

(acm/mps) Mit der Siegerzeit von 105,11 Sekunden schnappte der „rasende Ire“ Cameron Hanley am Mittwoch den erfolgsverwöhnten deutschen Reitern den Triumph im MercedesCard Jump & Drive weg. Trotz eines Fehlers und der damit verbundenen zwei Strafsekunden unterbot der 33-Jährige die Zeit seiner neun Konkurrenten und beendete die seit 1999 währende Siegesserie der Gastgeber in dieser spektakulären Prüfung.  mehr

10.11.2006 - Hoher Besuch: Ministerpräsident Oettinger und Oberbürgermeister Schuster bei den STUTTGART GERMAN MASTERS

Das 22. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS ist nicht nur ein Stelldichein der weltbesten Pferdesportler, sondern auch ein Treffpunkt der Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur.  mehr

08.11.2006 - Weltelite im Springsattel nahezu komplett am Start – STUTTGART GERMAN MASTERS warten mit Top-Besetzung auf

„Welchen Stellenwert die STUTTGART GERMAN MASTERS in internationalen Reiterkreisen haben, zeigt kaum etwas so deutlich wie unsere Nennungsliste. Neun der zehn weltbesten Springreiterinnen und Springreiter beziehungsweise 16 der Top-20 der aktuellen Weltranglisten gehen in Stuttgart an den Start. Das ist kaum mehr zu toppen“, freut sich Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft.  mehr

08.11.2006 - Die STUTTGART GERMAN MASTERS im Fernsehen

Auch das 22. Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS ist wieder mit zahlreichen Beiträgen im Fernsehen präsent.  mehr

08.11.2006 - Portrait: Frank Ostholt

Frank OstholtIn Stuttgart ist er ein „alter Bekannter“ – Frank Ostholt trug sich 2002 bei der Premiere der Vielseitigkeit unter dem Dach der Hanns-Martin-Schleyer-Halle als erster Gewinner des Indoor-Derbys in die Siegerliste der STUTTGART GERMAN MASTERS ein. Zum nunmehr fünften Mal nimmt der 31-Jährige in diesem Jahr Eulenloch & Co. in Angriff und möchte – nach Rang drei im Vorjahr – nun erneut ganz nach vorn springen. Zuzutrauen ist es ihm, kommt er doch als frischgebackener Mannschafts-Weltmeister von Aachen und mit Rang vier als bestplatzierter Deutscher in der WM-Einzelwertung an den Neckar.  mehr

08.11.2006 - Portrait: Markus Fuchs

Markus Fuchs„Fallen ist keine Schande, aber liegen bleiben!“, lautet sein Lebensmotto, Ungeduld und Ruhelosigkeit zählt er zu seinen Schwächen. Der Schweizer Markus Fuchs, der seine Stärken dagegen in Wille, Fleiß und Ehrlichkeit sieht, ist während seiner langen erfolgreichen Karriere nur selten tief gefallen, liegen geblieben ist er nie.  mehr

10.10.2006 - Portrait: Janne-Friederike Meyer

Eine junge Frau will hoch hinaus – nicht nur im Springsattel. Einer ihrer großen Träume, verriet Janne-Friederike Meyer in vielen Interviews, sei es, den Pilotenschein zu machen und in der eigenen Cessna die Welt von oben zu betrachten. Buchstäblich hochfliegende Pläne, doch die Art und Weise, wie sie derartige Pläne im Sattel ihrer Pferde zu verwirklichen weiß, lässt nicht daran zweifeln, dass sie auch dieses Ziel erreichen wird.  mehr

10.10.2006 - Portrait: Jos Lansink

Zwei der größten Erfolge im Springsport überhaupt hat er im Laufe seiner langen Karriere bereits errungen – und durfte dabei gleich zwei verschiedenen Nationalhymnen lauschen. Mit dem Oranje-Team erklomm der gebürtige Niederländer Jos Lansink 1992 in Barcelona den Olympiathron, 14 Jahre krönte er als Einzel-Weltmeister in Aachen seine lange, erfolgreiche Karriere – und vertrat dabei die Farben seiner Wahlheimat Belgien.  mehr

10.10.2006 - Erstklassige Besetzung: Jos Lansink führt die Weltmeisterriege bei den STUTTGART GERMAN MASTERS an

Janne-Friederike Meyer (Schenefeld)Mit elf Weltmeistern der Titelkämpfe von Aachen können wir bereits heute unserem Publikum ein Turnier der Superlative versprechen“, freut sich Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, über die namhaften Top-Athleten, die bereits lange vor Nennungsschluss ihre Teilnahme am 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zugesagt haben. Und Turnierleiter Gotthilf Riexinger fügt hinzu: „Stuttgart wird ja bekanntlich auch als das ,Aachen der Halle’ bezeichnet. Mit dieser Vielzahl von Titelträgern der diesjährigen WM, zu denen sich noch zahlreiche weitere Medaillengewinner hinzugesellen, können wir den Anspruch auch im Hinblick auf die sportliche Qualität untermauern.“  mehr

21.09.2006 - Household Cavalry: Vom House of Parliaments in die Schleyer-Halle

Zuerst eskortieren sie die Queen zur Parlamentseröffnung, anschließend kommen sie in die Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle: Die weltberühmte Household Cavalry aus Großbritannien. Beim 22. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 15. bis 19. November 2006 bestreitet die Leibgarde von Königin Elisabeth II. die drei Schaubilder am Mittwoch Abend, am Freitag Abend sowie am Sonntag Nachmittag nach dem Großen Preis von Stuttgart – präsentiert von Mercedes-Benz, Allianz und der BW-Bank.  mehr

07.09.2006 - Die Weltmeister kommen nach Stuttgart: Isabell Werth und Jos Lansink satteln in der Schleyer-Halle

Acht Weltmeister, die bei den großartigen Weltreiterspielen in Aachen in den letzten Tagen gekürt wurden, starten in Stuttgart. Isabell Werth (Rheinberg), Dressur-Weltmeisterin mit der deutschen Equipe und im Grand Prix Special sowie Botschafterin der STUTTGART GERMAN MASTERS, reitet ebenso in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle wie der neue Weltmeister im Springen, Jos Lansink (Belgien).  mehr

27.07.2006 - Eine ganz besonders innige Beziehung: Isabell Werth und die STUTTGART GERMAN MASTERS

Isabell Werth, die Botschafterin der STUTTGART GERMAN MASTERS, schickt sich an, wieder an alte (Erfolgs-)Zeiten anzuknüpfen. "Wir freuen uns, dass sie für die Weltreiterspiele im August in Aachen nominiert wurde und wünschen ihr dort viel Glück und Erfolg", gratuliert Andreas Kroll, der Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH, der sympathischen Rheinbergerin.  mehr

27.07.2006 - Portrait: Isabell Werth

Wenn im Pferdesport von der "Dressur-Königin" die Rede ist, weiß jeder, wer gemeint ist - Isabell Werth ist zweifelsohne die erfolgreichste Reiterin im Dressursattel überhaupt. Vier Olympische Goldmedaillen, vier Welt- und sage und schreibe elf Europameistertitel hat die 37-jährige Juristin aus Rheinberg bislang gesammelt. Hinzu kommen etliche große Siege in internationalen Dressurprüfungen sowie 13 Medaillen bei Deutschen Meisterschaften - die letzte gewann sie am vergangenen Wochenende mit Silber bei den Titelkämpfen in Münster.  mehr

02.05.2006 - Welt-Cup-Punkte im Springen und Fahren - Tickets für attraktiven Pferdesport: Der Vorverkauf hat begonnen

Pferdesportfreunde aufgepasst: Jetzt heißt es zugreifen! Der Vorverkauf für das weltbeste Hallen-Reitturnier hat begonnen. Das Internationale Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS erlebt vom 15. bis 19. November 2006 in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle bereits seine 22. Auflage. „Wer sichergehen will, dass er für seine bevorzugten Veranstaltungsabschnitte Eintrittskarten bekommt, sollte sich möglichst bald seine Wunsch-Tickets kaufen“, rät Andreas Kroll, der Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft.  mehr