News

07.12.2001 - Hohe Auszeichnung: „Weltbestes Hallen-Dressurturnier 2001“

Abschließender Höhepunkt: Nur zwei Wochen nach dem erfolgreichen 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, das vom 14. bis 18. November 2001 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle stattfand, erhielt das Reitsport-Highlight die Auszeichnung als „Weltbestes Hallen-Dressurturnier 2001“. Verliehen wurde dieser Award von „L’Année Hippique“, dem internationalen Pferdesport-Jahrbuch.  mehr

18.11.2001 - Doppelschlag: Michael Whitaker gewinnt auch den Großen Preis von Stuttgart

(acm/mps) Mit zwei fehlerfreien Umläufen und einem weiteren Null-Fehler-Ritt in der Siegerrunde (41,63 Sekunden) triumphierte Michael Whitaker (Großbritannien) auf Handel am Sonntagnachmittag im MERCEDES-BENZ, WARSTEINER, ALLIANZ, LANDESBANK BADEN-WÜRTTEMBERG mit Großer Preis von Stuttgart. Mit dem prestigeträchtigen Erfolg beim Höhepunkt des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS sicherte sich der Sieger vor 7.700 begeisterten Zuschauern einen 110.000 Mark teuren Mercedes-Benz S 320 CDI.  mehr

18.11.2001 - Zufriedenheit rundum - "Ergebnis ist nur schwer noch zu steigern"

(acm/mps) "Wir hatten in diesem Jahr insgesamt 64.000 Besucher in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, für eine Indoor-Veranstaltung ein phantastisches Ergebnis", freute sich Klaus-Dieter Heldmann, Geschäftsführer der Stuttgarter Messe- und Kongress GmbH (SMK) über den Zuschauerzuspruch beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS. "Dieses Ergebnis wird in den nächsten Jahren wohl nur noch schwer zu steigern sein", so Heldmann, der sich insbesondere über den Ansturm am Sonntagmorgen freute.  mehr

18.11.2001 - "Dieses Pferd ist einfach einmalig" – Salzgeber mit Rusty überlegen

(acm/mps) Mit ihrem Europameisterschaftspferd Rusty, dem 13-jährigen Fuchswallach, war Ulla Salzgeber (Bad Wörishofen) beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zum rechten Zeitpunkt in Top-Form. Am Sonntagvormittag sicherte sie sich mit 1675 Punkten (77,9%) den Erfolg im Grand Prix Special um den KARSTADT GERMAN MASTER. damit verwies sie die Dänin Lone Jörgensen auf FBW Kennedy (1638) und Martin Schaudt (Albstadt) auf Loesdau's Loriot (1576) auf die Plätze.  mehr

18.11.2001 - Vampire siegten im Voltigieren

(acm/mps) Die amtierende Welt- und Europameisterin Nadia Zülow aus Neuss entschied am Sonntag mit ihrem Partner Jan Bayer (Oldenburg) den ersten KARSTADT GERMAN VAULTING MASTER für sich. Bis zum Pas de Deux, der dritten und letzten Prüfung der Voltigierer beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, lagen alle vier Paare dicht beieinander, doch mit ihrer Interpretation vom "Tanz der Vampire" auf dem Pferderücken setzten sich das Paar mit 27,073 Punkten deutlich vor die zweitplazierten Ines Jückstock (Hamburg) und Gero Meyer (Groß Roscharden) mit 25,944 Punkten.  mehr

17.11.2001 - Alison Firestone triumphiert im GOLD-ZACK LADIES GERMAN MASTER

(acm/mps) Ohne Fehler absolvierte Alison Firestone (USA) auf Casanova beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS beide Umläufe des Amazonenspringens am Samstagabend. In 49,90 Sekunden war sie zudem im zweiten Umlauf schnellste fehlerfreie Reiterin und sicherte sich damit den Titel GOLD-ZACK LADIES GERMAN MASTER sowie die Siegprämie von 10.000 Mark.  mehr

17.11.2001 - "Phantastische Ritte": Lars Petersen gewinnt den Herzog Carl-Preis

(acm/mps) "Die Ritte waren phantastisch, die Atmosphäre war phantastisch, es war einfach eine großartige Veranstaltung", schwärmte Seine Königliche Hoheit, Carl Herzog von Württemberg, angesichts der Dressur-Kür um den Herzog Carl-Preis im Rahmen des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS. "Wenn das Stuttgarter Turnier weiterhin auf einem so hohen Niveau stattfindet, werden auch wir mit unserem Engagement selbstverständlich weiter machen", kündigte er am Samstagnachmittag an und lobte insbesondere die Leistung des Siegers, Lars Petersen.  mehr

17.11.2001 - Otto-Lörke-Preis für Ann Kathrin Linsenhoff, Martin Rath und Renoir

(acm/mps) Aus den Händen von Klaus Rheinberger, dem Vorsitzenden der "Liselott Schindling Stiftung zur Förderung des Dressurreitsports", erhielten Ann Kathrin Linsenhoff und Renoir R im Rahmen des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS den Otto-Lörke-Preis für das erfolgreichste Pferd/Reiter(in)-Nachwuchspaar 2001. Diese Auszeichnung wird vom Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) alljährlich an den Reiter, den Ausbilder und den Besitzer desjenigen, höchstens zehn Jahre alten Dressurpferdes verliehen, das im Laufe des zurückliegenden Jahres erstmalig in einem hochrangigen Grand Prix de Dressage an erster bis fünfter Stelle platziert war. Initiiert wurde der Otto-Lörke-Preis von der 1999 verstorbenen Olympiasiegerin Liselott Rheinberger.  mehr

17.11.2001 - Standing Ovations für Freund – Sieg im REMSTALKELLEREI GERMAN MASTER

(acm/mps) Seit der ersten Auflage des REMSTALKELLEREI GERMAN MASTER im Rahmen des 17. Internationalens Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS 1994 prägt ein einziger Name die Siegerlisten: Michael Freund (Neu-Isenburg), der absolute Publikumsliebling in Stuttgart, setzte sich auch im achten Anlauf wieder durch. Mit einer Siegerzeit von 120,89 Sekunden distanzierte er in der ersten Etappe des neu geschaffenen Weltcups der Viererzugfahrer Ludwig Weinmayr (Leitzachtal/128,22) und Chester C. Weber (USA/135,25) und wurde von 7.700 begeisterten Zuschauern mit Standing Ovations gefeiert.  mehr

17.11.2001 - Dressurausschuss einstimmig für Viererregelung

Stuttgart (fn-press). Anlässlich seiner Sitzung beim Internationalen Reitturnier in Stuttgart hat sich der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) aus verschiedensten sportfachlichen Gründen einstimmig gegen den Vorschlag des Dressurkomitees der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (Fédération Equestre Internationale, FEI) ausgesprochen, die Anzahl der Mannschaftsreiter in der Dressur bei den Olympischen Spielen von bisher vier auf zukünftig drei Reiter zu reduzieren.  mehr

17.11.2001 - Andreas Köpke zu Gast in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle

(acm/mps) Ein Fußballer "auf Abwegen": Ex-Nationaltorhüter Andreas Köpke zählt am Samstag zu den prominenten Gästen beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

17.11.2001 - 3.900 zur Dressur – Samstagnachmittag und –abend ausverkauft

(acm/mps) Bereits am frühen Samstagmorgen fanden beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS 3.900 Zuschauer den Weg in die Hanns-Martin-Schleyer-Halle und bewunderten den Sieg von Ulla Salzgeber auf Rusty im Dressur-Kurz-Grand-Prix. Für die beiden folgenden Veranstaltungsabschnitte am Samstagnachmittag mit Springen, der Weltcup-Prüfung der Viererzugfahrer um den REMSTALKELLEREI GERMAN MASTER ...  mehr

16.11.2001 - Whitaker und Merschformann gewinnen MERCEDES GERMAN MASTER

(acm/mps) Gleich zwei Reiter durften sich beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS am Freitagabend über den Sieg im MERCEDES GERMAN MASTER freuen. Zeitgleich in 35,87 Sekunden absolvierten Markus Merschformann (Münster) auf Camirez und Michael Whitaker (Großbritannien) auf Handel II den Stechparcours fehlerfrei und teilten sich den Erfolg. Beide sind damit stolze neue Besitzer je eines Mercedes Benz C 230 Kompressor Sportcoupe im Wert von rund 62.000 Mark. Ebenfalls ohne Abwurf blieb im Stechen auch Franke Sloothaak (Borgholzhausen), der auf Gio Granno in 36,91 Sekunden den dritten Platz belegte und ein Preisgeld von 24.000 Mark erhielt  mehr

16.11.2001 - 12.800 Zuschauer am Freitag – Abendabschnitt restlos ausverkauft

(acm/mps) 5.100 Zuschauer erlebten in der Tagesveranstaltung am Freitag beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS Pferdesport in allen Variationen. Bei zwei Dressurprüfungen, der Einlaufprüfung im Viererzugfahren und einer Springprüfung kam bereits in der ersten Tageshälfte blendende Stimmung in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle auf.  mehr

16.11.2001 - Auf dem Weg nach oben: Piaff-Förderpreis geht an Ellen Schulten-Baumer

(acm/mps) Mit 1447 Punkten gewann Ellen Schulten-Baumer (Rheinberg) auf Lesotho am Freitagnachmittag beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS das Dressur-Finale um den Piaff-Förderpreis. Unter den Augen von Bundestrainer Holger Schmezer, der Videoaufzeichnungen aller Ritte zur Analyse für die Aktiven kommentierte, setzte sie sich gegen Cora Jacobs (Hardenberg) auf Granat (1370) und Tina Wehlmann (Recklinghausen) mit Whenever (1350) durch.  mehr

15.11.2001 - "Hut ab!": Kurt Maier gewinnt das LBBW-Hallenchampionat

(acm/mps) Mit einem fehlerfreien Ritt im Stechen (43,06 Sekunden) sicherte sich am Donnerstagabend Kurt Maier (Aischbach-Gültstein) auf Leopard den Sieg im Landesbank Baden-Württemberg Hallenchampionat beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Mit vier Strafpunkten und 44,22 Sekunden kam Andreas Krieg (Villingen-Schwenningen) auf Nagir auf den zweiten Platz vor Stefanie Metzler (Weingarten) auf Abc Fantasie, die mit vier Fehlern und 45,77 Sekunden Rang drei belegte.  mehr

15.11.2001 - "Stuttgarter Rössle" für Markus Fuchs

(acm/mps) Schon seit Jahren ist er ein gern gesehener Gast beim Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, in diesem Jahr kommt er als amtierender Weltcup-Sieger in die Hanns-Martin-Schleyer-Halle: Der Schweizer Markus Fuchs erhielt am Donnerstag bei der Eröffnungszeremonie des Reitsport-Events das "Stuttgarter Rössle".  mehr

15.11.2001 - Am Donnerstag kamen insgesamt 11.300 Besucher

(acm/mps) Das Zuschauerinteresse am 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS ist ungebrochen: Am Donnerstag, dem zweiten Tag des Reitsport-Highlights in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, sahen insgesamt 11.300 Zuschauer die Prüfungen im Springen, in der Dressur und im Voltigieren.  mehr

15.11.2001 - Ersatzpferd für Jückstock und Meyer

(acm/mps). Ali, das Pferd der beiden Voltigierer Ines Jückstock und Gero Meyer kann beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS aufgrund einer Erlahmung nicht an den Start gehen. Deshalb müssen sie nun auf das Leonberger Pferd Alessandro "umsteigen". Longiert wird das Paar von Wolfgang Renz.  mehr

15.11.2001 - Susanne Riexinger gewinnt Scholz-Cup: "Gezielt darauf hingearbeitet"

(acm/mps) "Ich freue mich riesig, darauf habe ich eigentlich das ganze Jahr hingearbeitet", kommentierte die Siegerin im Dressur-Cup der Scholz AG beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, Susanne Riexinger (Reutlingen) ihren Erfolg. Auf dem 13-jährigen Wallach Dustin sicherte sich die Ehefrau von Turnierleiter Gotthilf Riexinger mit 1397 Punkten den Sieg in der Intermédiaire I vor der Lokalmatadorin aus Stuttgart, Stefanie Lempart (Harley/1357), und der Waiblingerin Karen Tebar (Falada M/1342).  mehr

15.11.2001 - "John Whitaker ist in Stuttgart auch als 100-Jähriger immer willkommen"

(acm/mps) Sozusagen als "Mitbegründer" des Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS zählt John Whitaker (Großbritannien), der seit 17 Jahren in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle an den Start geht, zu den besonders gern gesehenen Gästen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Drei Mal gewann er bereits den MERCEDES GERMAN MASTER, zwei Mal war er im Großen Preis erfolgreich und als Erster erhielt er den Treuepreis "Stuttgarter Rössle". "  mehr

15.11.2001 - Verletzungspech dezimiert Teilnehmerfeld im Voltigieren

(acm/mps) Verletzungspech bei den ausländischen Voltigierern: Der amtierende Welt- und Europameister Matthias Lang aus Frankreich muss seinen Start beim KARSTADT GERMAN VAULTING MASTER auf Grund einer Fußverletzung absagen. Auch der Argentinier Esteban Ledesma kann nicht antreten – er verletzte sich ebenfalls. Somit sind bei der Premiere der Voltigierer in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle nur vier deutsche Paare am Start.  mehr

15.11.2001 - Hauke Schmidt ab 2002 Technischer Direktor Springen

(acm/mps) Eine personelle Veränderung für das Jahr 2002 kündigte der Turnierleiter der STUTTGART GERMAN MASTERS, Gotthilf Riexinger, bei der Eröffnungs-Pressekonferenz des 17. Internationalen Reit- und Springturniers an: Hauke Schmidt (Glems), Mitbegründer und Parcourschef des Turniers, wird zukünftig die Position des Technischen Direktors für den Gesamtbereich Springen bekleiden.  mehr

15.11.2001 - Virtuos mit einem und mehreren PS: Hassmann gewinnt JEEP Jump and Drive

(acm/mps) Weder hoch zu Ross noch hinter dem Steuer war er zu schlagen: Toni Hassmann (Lienen) gewann am Mittwochabend die traditionelle Prüfung JEEP Jump and Drive zum Auftakt des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS. Vor rund 4.100 begeisterten Zuschauern zeigte sich der 26-Jährige virtuos im Umgang mit einer und mit mehreren Pferdestärken. Zunächst bewältigte er auf MobilCom Graziana den reiterlichen Teil der Prüfung ohne Fehl und Tadel, danach lenkte er den JEEP Wrangler Sport 2.5 ebenso bravourös durch den Parcours und war nach 94,27 Sekunden im Ziel.  mehr

14.11.2001 - Bereits fünf Abschnitte sind ausverkauft

(acm/mps) Das Interesse ist riesengroß: Schon am ersten Tag des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS konnten die Veranstalter für fünf Abschnitte des weltbesten Hallenturniers "ausverkauft" vermelden.  mehr

14.11.2001 - 4.100 Zuschauer zum Auftakt

(acm/mps) Am Mittwoch, dem ersten Tag des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS, kamen insgesamt 4.100 Zuschauer in die Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

14.11.2001 - Ministerpräsident Teufel kommt am Samstag

(acm/mps) Hoher Besuch beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS: Am Samstag, 17. November 2001, gibt sich Baden-Württembergs Ministerpräsident Erwin Teufel die Ehre.  mehr

14.11.2001 - Die STUTTGART GERMAN MASTERS im Fernsehen

(acm/mps) Über das 17. Internationales Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS wird mehrfach ausführlich im Fernsehen berichtet. Die enge Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk Stuttgart (SWR) und dem ZDF, die sich mit großem Engagement und viel technischem Equipement für das Turnier einsetzen, gewährleistet die Übertragungen aus der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

07.11.2001 - Attraktives Programm zum Auftakt am Mittwoch: Dressur, Springen, Schaubild und JEEP Jump and Drive

Zum Auftakt geht’s gleich richtig los: Am Mittwoch, 14. November 2001, dem ersten Tag des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, dürfen sich die Zuschauer auf ein attraktives Programm freuen. Der bunte Querschnitt aus Dressur, Springen, einer stimmungsvollen Schaunummer und dem rasanten JEEP Jump and Drive beginnt um 17 Uhr.  mehr

07.11.2001 - Die Crème de la Crème sattelt bei den STUTTGART GERMAN MASTERS - Erlesene Teilnehmerfelder in Springen, Dressur, Fahren und Voltigieren

  mehr

10.10.2001 - STUTTGART GERMAN MASTERS: Fahren, Springen und Dressur mit Top-Besetzung

Ein Novum erleben die STUTTGART GERMAN MASTERS 2001 im Viererzugfahren. Erstmals wird in diesem Jahr ein Weltcup der Fahrer ausgetragen, dessen erste Station die Hanns-Martin-Schleyer-Halle ist. In der Reihenfolge ihrer Platzierung nach der fünften von sechs Wertungen im FEI / Finn Caspersen Four-in-Hand Top Driver Award in Donaueschingen durften die weltbesten Gespannlenker „ihre“ Turniere auswählen – wobei die Teilnehmerzahl für jedes Turnier auf fünf Fahrer beschränkt ist. Den sechsten Teilnehmer kann der Veranstalter per Wildcard bestimmen.  mehr

10.10.2001 - Novum bei den STUTTGART GERMAN MASTERS: Pas-de-deux-Voltigieren

Pferdesport komplett – neben den weltbesten Spring- und Dressurreitern und den Assen der Viererzugfahrer ist in diesem Jahr erstmals auch die Elite der Voltigierer beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 14. bis 18. November 2001 am Start. Im KARSTADT GERMAN VAULTING MASTER treten die besten Voltigiererinnen und Voltigierer gegeneinander an. Doch nicht wie gewohnt als Einzelsportler, sondern in einem eigens kreierten Team-Wettbewerb.  mehr

18.09.2001 - „Optimale Qualität der Fahrer“ – Wildcard für Hansjörg Hammann

Die Premiere findet mit absoluter Top-Besetzung statt: Beim erstmals ausgeschriebenen Weltcup der Viererzugfahrer, der im Rahmen des 17. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS vom 14. bis 18. November 2001 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle beginnt, gehen sechs der weltbesten „Kutscher“ an den Start.  mehr

20.08.2001 - KARSTADT German Vaulting Master: Deutsche Teilnehmer stehen fest

Nach dem dritten und letzten Durchgang der KARSTADT Voltigier Serie 2001, den Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Elmlohe, stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest, die beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 14. bis 18. November im KARSTADT German Vaulting Master antreten.  mehr

14.08.2001 - Dressur-Europameisterin Ulla Salzgeber in der Schleyer-Halle am Start

Die erste amtierende Titelträgerin hat ihre Startzusage gegeben: Ulla Salzgeber (Bad Wörishofen), die vor zwei Tagen in Verden/Aller Einzel- und Mannschafts-Europameisterin der Dressurreiter wurde, wird beim 17. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 14. bis 18. November 2001 in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle satteln. Drei Monate vor dem Erklingen der ersten Startglocke ist das Interesse der Reitsportfreunde schon riesengroß: „Der Vorverkauf läuft sehr gut“, freut sich Klaus-Dieter Heldmann, der Geschäftsführer der Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft mbH (SMK), „es sind – Stand 14. August – zirka 13.000 Tickets weg.“ Bei dem fünftägigen Reit-Festival kämpfen die weltbesten Sattelcracks und Fahrer um eine Gesamtdotierung von mehr als 850.000 Mark sowie um fünf Pkw.  mehr

25.04.2001 - 17. Internationales Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS - Am 2. Mai beginnt der Vorverkauf: Bereits große Nachfrage

Reitsportfreunde aufgepasst: Der Kartenvorverkauf für das 17. Internationale Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 14. bis 18. November 2001 in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle beginnt am Mittwoch, 2. Mai 2001!
Nach den Erfahrungen der letzten Jahre sollten sich alle, die live beim weltbesten Hallenturnier dabei sein wollen, möglichst bald ihre Tickets sichern, denn die Nachfrage ist bereits groß. Die Veranstalter hoffen, „dass die Maul- und Klauenseuche für unser Turnier kein Thema ist“.  mehr