News

19.11.2000 - Ludger Beerbaum gewinnt den Großen Preis von Stuttgart

(acm/mps) Der Sieg blieb in der Familie: Mannschafts-Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) auf Gladdys S unterbot am Sonntagnachmittag in 48, 30 Sekunden als letzter Starter die bis dahin schnellste Zeit seiner Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum auf Stella (49,55) und sicherte sich damit den Großen Preis von Stuttgart und das Siegerfahrzeug, einen Mercedes-Benz ML 320 im Wert von 86.500 Mark.  mehr

19.11.2000 - Sehr positive Schlussbilanz: Zufriedenheit allenthalben

(acm/mps) "Auch ich habe geweint", bekannte Turnierleiter Gotthilf Riexinger bei der Begrüßung der Sponsoren in der Abschlusspressekonferenz des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS zur Verabschiedung von Gigolo FRH am Sonntagmittag in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

19.11.2000 - Ulla Salzgeber gewinnt KARSTADT GERMAN MASTER

(acm/mps) “Das war meine persönliche Bestpunktzahl – das tolle Publikum und die Atmosphäre haben mich beflügelt”, freute sich Ulla Salzgeber nach ihrem Sieg am Sonntagvormittag im Grand Prix Special KARSTADT GERMAN MASTER. Auf Rusty erreichte die Bad Wörishofenerin 1708 Punkte und verwies damit die in Münchingen wohnende Dänin Lone Jörgensen und FBW Kennedy auf den zweiten Platz (1634).  mehr

18.11.2000 - Maria Gretzer: "Ich habe nicht mit einem Sieg gerechnet"

(acm/mps) Die vierte Siegerin bei der vierten Austragung: "Das zeigt, wie stark und ausgeglichen die Amazonen sind", zog Gotthilf Riexinger, der Turnierleiter des 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, seine Bilanz nach dem Sportpferdezentrum HIRTENHOF CSI Aach 2001 LADIES GERMAN MASTER am Samstagabend. Und die Siegerin Maria Gretzer, die auf Cinderella in beiden Umläufen als Einzige fehlerfrei blieb, freute sich: "Ich habe nicht mit meinem Sieg gerechnet, weil meine achtjährige Stute zu unerfahren ist."  mehr

18.11.2000 - Rudolf Zeilinger gewinnt Herzog Carl-Preis

(acm/mps) Einhändig passagierte Rudolf Zeilinger auf seinem Hannoveraner Wallach Livijno nach seinem Sieg im Herzog Carl-Preis beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zur Ehrenrunde, und die Zuschauer in der vollbesetzten Hanns-Martin-Schleyer-Halle brachten ihm stehende Ovationen.  mehr

18.11.2000 - Michael Freund REMSTALKELLEREI GERMAN MASTER 2000

(acm/mps) "Herzlichen Glückwunsch Michael Schumacher, pardon: Michael Freund" beglückwünschte der Turnierleiter Gotthilf Riexinger den "Stuttgarter Hallen-König" Michael Freund, der sich beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zum siebten Mal in Folge den Sieg im REMSTALKELLEREI GERMAN MASTER sicherte.  mehr

18.11.2000 - Achter Otto-Lörke-Preis für Dr. Uwe Schulten-Baumer sen.

(acm/mps) Freude bei Isabell Werth und Dr. Uwe Schulten-Baumer: Im Rahmen des 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS erhielten sie am Samstag in der vollbesetzten Hanns-Martin-Schleyer-Halle den Otto-Lörke-Preis.  mehr

18.11.2000 - Zuschaueransturm am Samstag: Insgesamt 18.800 Zuschauer

(acm/mps) Die Besucher strömten auch am vorletzten Tag des 16. Internationaln Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS: Insgesamt 18.800 Zuschauer verfolgten am Samstag die drei Springprüfungen, die beiden Dressuren sowie das Finale der Viererzugfahrer um den REMSTALKELLEREI GERMAN MASTER. Am Vormittag hatten 3.400 Dressurfans den Kurz-Grand Prix gesehen, nachmittags und abends war mit jeweils 7.700 Zuschauern ausverkauft.  mehr

18.11.2000 - Heinz Bessler ist der 800.000. Besucher seit Bestehen des Reitturniers

(acm/mps) "Großer Bahnhof", große Ehrung und großartige Geschenke: Am Samstagnachmittag wurde beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS Heinz Bessler aus Villingen-Schwenningen mitten in die Arena gebeten. Der Freizeitreiter ist der 800.000. Zuschauer, der das Reitsportspetakel in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle seit der Premiere 1985 besucht. Aus den Händen von Hallen-Chef Manfred Parlow, bei der Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft mbH (SMK) zudem als Projektleiter für das Reitturnier verantwortlich zeichnet, durfte der glückliche Bessler seine "Belohnung" entgegen nehmen.  mehr

18.11.2000 - Premiere in Stuttgart: Druckfrisches "Olympia der Reiter"

(acm/mps) "Toll, dass wir es geschafft haben!", freute sich Siegmund Friedrich (FN-Verlag) anlässlich der Buchvorstellung "Olympia der Reiter – Sydney 2000" beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS. "Ich habe es erst gestern direkt in der Druckerei in Paderborn abgeholt", erklärte er.  mehr

18.11.2000 - Gelungene Reiter-Party am Freitagabend

(acm/mps) "Gesellschaftlicher" Höhepunkt beim an Höhepunkten gewiss nicht armen 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS war am Freitagabend im Kongresshotel Europe die berühmte Reiter-Party. Im Gegensatz zur "Players' Night" bei großen Tennisturnieren sind dabei in Stuttgart stets auch die Aktiven fast komplett vertreten.  mehr

17.11.2000 - Ludo Philippaerts MERCEDES GERMAN MASTER 2000

(acm/mps) "Das ist das beste Pferd, das ich je in meinem Leben gehabt habe", strahlte der 27-jährige Ludo Philippaerts nach seinem grandiosen Sieg im MERCEDES GERMAN MASTER vor vollbesetzter Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Der Belgier blieb auf seinem neunjährigen Wallach RBG Otterongo v/d Kopshoeve im Stechen neben Ludger Beerbaum auf Gladdys S fehlerlos, war in 39,56 Sekunden jedoch der Schnellere.  mehr

17.11.2000 - Ausverkauftes "Haus" auch am Freitagabend

(acm/mps) Der Ansturm hält an: Auch am Freitag strömten die Reitsportfreunde zum 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS. Tagsüber passierten 4.300 Besucher die Eingangstore der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, am Abend konnten die Organisatoren erneut "ausverkauft" vermelden – 7.700 Fans erlebten den Höhepunkt des Tages, den MERCEDES GERMAN MASTER, mit.  mehr

17.11.2000 - Turniertierarzt Dr. Peter Witzmann: Spaß beim Internet-Chat

(acm/mps) "Dr. Witzmann, was halten Sie von Filz-Satteldecken?". Und: "Was kann meine Stute haben, die zeitweise gegen das Gebiss knallt?". Die Antworten kamen sofort, denn solche und andere Fachfragen konnten am Freitag beim "MASTERS-Chat" des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS von den Reitsportfans an den Turnierarzt gestellt werden. Nach einer kurzen Einführung durch Webmaster Marcus Bechert (EMB) stand Dr. Peter Witzmann (Kirchheim/Teck) den Chat-Usern Rede und Antwort in Sachen Pferdemedizin.  mehr

16.11.2000 - LBBW-Hallenchampion Timo Beck: "Ich freue mich riesig!"

(acm/mps) Glückstrahlend präsentierte sich der 23-jährige Timo Beck (Aischbach-Gültstein) am Donnerstagabend beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS der Presse: Der frischgebackene Sieger im Landesbank Baden-Württemberg Hallenchampionat hatte der gesamten Elite aus dem "Ländle" das Nachsehen gegeben und auf Kevin das Stechen mit der schnellsten Zeit (38.38) klar für sich entschieden.  mehr

16.11.2000 - Erstmals ausverkauft: Insgesamt 11.800 Zuschauer am Donnerstag

(acm/mps) Zuschauerandrang beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS: Am Donnerstag besuchten tagsüber 4.100 Reitsportfreunde die Hanns-Martin-Schleyer-Halle und am Abend, als das Landesbank Baden-Württemberg Hallenchampionat und die Zeitspringprüfung um den Preis der AMG-GmbH auf dem Programm stand, war die Arena erstmals ausverkauft. 7.700 Karten waren für den dritten Veranstaltungsabschnitt abgesetzt worden.  mehr

16.11.2000 - Ludger Beerbaum:" Ich komme sehr, sehr gerne nach Stuttgart"

(acm/mps) "Stuttgart ist für mich das absolute Highlight unter den Hallenturnieren", bekannte Mannschafts-Olympiasieger Ludger Beerbaum am Donnerstag bei der Auftakt-Pressekonferenz des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS. Für den Riesenbecker hat das Stuttgarter Reitturnier einen festen Platz in seinem Turnierkalender: "Ich habe mir vorgenommen, einen Titel zu gewinnen, obwohl dies bei der starken Konkurrenz besonders schwer ist." Ganz besonders freut er sich in Stuttgart auf die "tolle Kulisse und das Publikum!".  mehr

16.11.2000 - Hattrick für Martin Schaudt: Sieg im Dressur-Cup der Scholz AG

(acm/mps) Als strahlender Sieger präsentierte sich Martin Schaudt (Onstmettingen) am Donnerstag nach dem Finale um den Dressur-Cup der Scholz AG: Der Onstmettinger konnte sich im Rahmen des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS diesen Titel bereits zum dritten Mal in Folge sichern.  mehr

16.11.2000 - Verkehrs-Engpass am Freitag: Rechtzeitig anfahren

(acm/mps) Wichtiger Hinweis von den Organisatoren des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS: Am Freitag, 17. November 2000, könnte es zwischen 18.30 Uhr und 20.15 Uhr auf dem Wasen und im Bereich der Hanns-Martin-Schleyer-Halle zu einem Verkehrs-Engpass kommen. Grund ist das Fussball-Bundesligaspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem TSV 1860 München im Gottlieb-Daimler-Stadion (Spielbeginn 20.15 Uhr).  mehr

16.11.2000 - Franke Sloothaak und das Landgestüt Warendorf begeisterten

(acm/mps) Riesenstimmung beim großen Schauabend zum Auftakt des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS: Zum zweiten Mal nach 1999 gewann Mannschafts-Weltmeister Franke Sloothaak beim MERCEDES Jump and Drive und riss die 4.400 Zuschauer mit seinem Kampfgeist und seiner rasanten Fahrweise im Mercedes-Benz Cabriolet mit. Danach begeisterte das Nordrhein-Westfälische Landgestüt Warendorf mit seiner Hengstparade sowie der abschließenden Dressurquadrille in historischen Uniformen.  mehr

15.11.2000 - 4.400 Zuschauer zum Auftakt

(acm/mps) Großes Interesse am ersten Tag des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS: Insgesamt 4.400 Zuschauer sahen am Mittwoch die Dressurprüfung und die Springprüfung der Baden-Württemberger am Nachmittag sowie den Großen Schauabend mit MERCEDES Jump and Drive und die spektakuläre Hengstparade des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts Warendorf.  mehr

15.11.2000 - Internet-Auftritt mit großer Resonanz

(acm/mps) Sprunghaft angestiegen ist die Zahl derer, die sich via Internet über das 16. Internationale Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS informieren. Bereits rund 110.000 Zugriffe verzeichnete Webmaster Markus Bechert bis zum 12. November, und er rechnet im Laufe der fünf Turniertage mit einer noch höheren Quote.  mehr

15.11.2000 - Die STUTTGART GERMAN MASTERS im Fernsehen

(acm/mps) Über das 16. Internationales Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS wird mehrfach ausführlich im Fernsehen berichtet. Die enge Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk Stuttgart (SWR), der sich mit großem Engagement und viel technischem Equipement für das Turnier einsetzt, gewährleistet die Übertragungen aus der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.  mehr

15.11.2000 - Änderungen in den Nennungslisten

(acm/mps) Kurz vor Beginn des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS haben sich noch verschiedene Änderungen in den Nennungslisten ergeben. So hat Jos Lansink (NED) im Springen ebenso abgesagt wie in der Dressur der Däne Lars Petersen, Kristy Oatley-Nist (AUS) und die Mannschafts-Olympiasiegerin Alexandra Simons-de Ridder (Aachen). Dazu kamen im Springen die beiden Franzosen Edouard Couperie und Hubert Bourdy sowie die Dressurreiterin Coby van Baalen, die in Sydney Olympia-Silber mit der niederländischen Equipe gewann. In der Dressur startet zudem noch Thorsten Dietz (Mühlheim).  mehr

07.11.2000 - Super-Besetzung bei den Springprüfungen: Die ersten 15 der Weltrangliste satteln komplett in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Top-Sport mit den Spitzenreitern der Weltklasse, ein attraktiver Schauabend mit dem Mercedes Jump and Drive und der Hengstparade des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts Warendorf, wunderschöne Schaubilder sowie eine Verabschiedung, die mit Sicherheit ans Gemüt gehen wird: Das 16. Internationale Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 15. bis 19. November 2000 in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle präsentiert seinen Zuschauern einmal mehr ein fünftägiges Reitsport-Spektakel, das seinesgleichen sucht. „Die Kartennachfrage ist groß, Stand heute sind mehr als 50.000 Tickets weg“, freut sich Klaus-Dieter Heldmann, der Geschäftsführer der veranstaltenden Stuttgarter Messe- und Kongressgesellschaft mbH (SMK).  mehr

07.11.2000 - MERCEDES Jump and Drive und Hengstparade des Landgestüts Warendorf

Seit Jahren sorgt der Große Schauabend am Mittwoch für die attraktive und spektakuläre Einstimmung auf die STUTTGART GERMAN MASTERS. In diesem Jahr präsentieren die Organisatoren des weltbesten Hallenturniers mit den Hengsten des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts Warendorf ein 90-minütiges züchterisches Highlight der Extraklasse. Mit ihren 40 Hengsten (Kalt- und Warmblüter) zeigen die Bereiter und Mitarbeiter des 1826 gegründeten Gestüts Schaubilder, Anspannungen und weitere Demonstrationen aus der täglichen Arbeit. Als „Sahnehäubchen“ beendet eine Dressurquadrille – geritten in historischen Uniformen – den Auftritt der Warendorfer.  mehr

07.11.2000 - Tenor: Auftritt bei der Eröffnungzeremonie und bei Gigolos Abschied

Darauf dürfen sich die Reitsportfreunde freuen: Tenor Silvio d'Anza wird beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS am Donnerstag, 16. November 2000, und am Sonntag, 19. November 2000, die Zuschauer verzaubern. "Er ist in die Eröffnungszeremonie am Donnerstag involviert und wird Gigolos Verabschiedung am Sonntag umrahmen", sagt Turnierleiter Gotthilf Riexinger.  mehr

07.11.2000 - Internet-Auftritt weiter ausgebaut: MASTERS-Chat, Live-Übertragungen und Online-Gewinnspiel

Super-Service für alle Fans des 16. Internationalen Reit- und Springturniers STUTTGART GERMAN MASTERS: Alle Informationen rund ums Turnier können unter der Internet-Adresse www.stuttgart-german-masters.de online abgerufen werden. Das Angebot wurde nach dem gelungenen Einstand vor einem Jahr (mehr als 40.000 User besuchten die Homepage) weiter ausgebaut und verbessert, so können die reitsportbegeisterten Surfer auch Live-Bilder aus der Hanns-Martin-Schleyer-Halle sehen. Die installierte Web-Cam liefert alle 40 Sekunden eine Totalaufnahme.  mehr

24.10.2000 - Nur in der Schleyer-Halle: Abschied von Gigolo FRH - Das erfolgreichste Pferd der Welt geht in den Ruhestand

Wehmut und feuchte Augen sind vorprogrammiert: Gigolo FRH, der 17-jährige Fuchswallach von Isabell Werth, wird von seiner Reiterin, seinem Besitzer Dr. Uwe Schulten-Baumer und den Reitsportfreunden in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle aus dem aktiven Sport verabschiedet und in den Ruhestand entlassen. Am Sonntag, 19. November 2000, dem Schlusstag des 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, erfolgt nach dem Grand Prix Special – KARSTADT GERMAN MASTER – „die ultimativ einzige Verabschiedung des erfolgreichsten Pferdes der Welt bei einem deutschen Turnier 2000“, wie Turnierleiter Gotthilf Riexinger stolz anmerkt. Besonders freut es Riexinger, dass „ausgerechnet ein Dressurpferd das erfolgreichste Pferd der Welt ist“.  mehr

24.10.2000 - Dr. Uwe Schulten-Baumer: Der Mann, der die Champions macht

Wenn er zum Turnier fährt und die Ampeln stehen hintereinander auf Rot, dann möchte er am liebsten umkehren. Als Nicole Uphoff und er an jenem 23. Mai 1987 in Lausanne zum Turnierplatz fuhren, "standen alle Ampeln auf Grün, da wusste ich, nichts kann mehr schief gehen", erzählt er. An jenem Tag brachte Nicole Uphoff auf Rembrandt die Dressurwelt mehr als zum Staunen, es war der Anfang zweier einmaliger Karrieren, einer Reiterin und eines Pferdes. Und es war der Durchbruch für Dr. Uwe Schulten-Baumer (74), der anders ist als andere. Er macht eben die Sieger.  mehr

24.10.2000 - Gigolo FRH: „Intelligent und leistungsbereit“

Dort, wo man ihn eigentlich entdecken und fördern sollte, wurde das Potential des Wallachs nicht entdeckt, wahrscheinlich nicht wegen der ständigen Sitzungen oder Außer-Haus-Termine. Gemeint ist das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei, kurz DOKR, in Warendorf. Dort nämlich ritt eine Studentin täglich den Hannoveraner Gigolo in leichten Lektionen, wie man eben einen Anfänger langsam ausbildet. Gigolo war gerade vier Jahre alt.  mehr

05.09.2000 - Viererzug-Weltmeister Thomas Eriksson in der Schleyer-Halle am Start

Der erste amtierende Titelträger hat seine Startzusage gegeben: Thomas Eriksson (Schweden), der Ende August in Wolfsburg Weltmeister im Viererzugfahren wurde, wird beim 16. Internationalen Reit- und Springturnier STUTTGART GERMAN MASTERS vom 15. bis 19. November 2000 in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle anspannen.  mehr